Spezialistin / Spezialist für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (Spezialist/in ASGS)

Der Schweizerischer Trägerverein höhere Berufsbildung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Verein höhere Berufsbildung ASGS) wurde im Jahr 2013 gegründet mit dem Ziel, eine eidgenössische Berufsprüfung im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu entwickeln und durchzuführen.

Die Vernehmlassung der vom Verein entwickelten Prüfungsordnung und Wegleitung wurde diesen Sommer durchgeführt. Prüfungsordnung und Wegleitung wurden im Herbst 2016 dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI zur Prüfung vorgelegt.

Es ist geplant, dass der Verein ASGS die erste Berufsprüfung im Winter 2017/18  auf Deutsch durchführt. Diese richtet sich an Personen, die bereits über entsprechendes Fachwissen vorweisen und keine Vorbereitungskurse benötigen.

Ab 2018 wird die Berufsprüfung vom Verein ASGS voraussichtlich einmal jährlich in allen drei Landesprachen durchgeführt.  Ausbildungsanbieter können dazu entsprechende Vorbereitungskurse und Modulprüfungen anbieten.

Erfolgreiche Absolventen der Berufsprüfung erhalten den eidgenössischen Fachausweis «Spezialistin / Spezialist für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS)».

Da die Prüfungsordnung und die Wegleitung vom SBFI noch nicht geprüft sind, sind momentan keine verbindlichen Informationen zur Berufsprüfung verfügbar. Die häufigsten Fragen sind unter Berufsprüfung beantwortet.

News

10.07.2017
Artikel EKAS-Mitteilungsblatt
Das Projekt der neuen Berufsprüfung für Spezialistinnen und Spezialisten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) stösst auf grosses Interesse. Der Artikel im EKAS-Mitteilungsblatt Nr. 84 beantwortet oft gestellte Fragen.
30.05.2017
Prüfungsordnung und Wegleitung ist publiziert
Die Prüfungsordnung und Wegleitung für die eidg. Berufsprüfung "Spezialist ASGS" ist vom SBFI akzeptiert.
13.04.2017
Arbeit an den Prüfungsfragen ist gestartet

Weitere News im News-Archiv.